Swingin WiWa bei uns am 06. April 2018

Die beliebte Festivalreihe „Swingin‘ WiWa“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Vom 4. April bis 6. Mai 2018 gehen 33 Veranstaltungen über die Bühnen, die längst nicht mehr nur in Wiesloch und Walldorf stehen, sondern auch in St. Leon-Rot, in Dielheim und in diesem Jahr erstmalig auch in Heidelberg-Kirchheim.

Alle Infos zu den Konzerten unter www.swingin-wiwa.de

Mehr Details

Der Auto-Wagner-Blog

In den vergangenen Monaten ist in unserem Unternehmen viel passiert. Unser Blog hält Sie auf dem Laufenden.

Mehr Details

Rock in der Werkstatt 27. Dezember 2018

Wir freuen uns sehr, alle Live-Musik-Fans aus Nah und Fern zum großen Jahresabschlusskonzert des Kulturverein Kurpfalz e.V. begrüßen zu können.
Mehr Details

Swingin WiWa bei uns am 06. April 2018

Rückblich auf Swingin WiWa 2017:

Swingin‘ WiWa findet in diesem Jahr in der 13. Auflage statt, Auto Wagner ist als Location jetzt zum insgesamt siebten Mail mit dabei. Erstmalig fand im Jahr 2011 ein Konzert im Verkaufsraum des Autohauses statt. Den Beginn machte Claus Eisenmann, 2012 spielte das erste Mal Olli Roth (damals als „Olli Roth Trio“) bei Auto Wagner. 2013 gab dann das Uwe Janssen Trio ein Konzert in den Wagnerschen Räumen und seit 2014 ist Olli Roth and Friends quasi die Hausband des Autohauses.
Zum fünften Mal gastierte der überregional bekannte Singer / Songwriter bei Auto Wagner und hatte drei „Friends“ mit dabei: Tanja „Miss Coco“ Werkheiser, Ralf „Bobby“ Bopp und Stefan „Buchi“ Buchholz.

Begrüßt wurden die rund 250 Gäste von Swingin‘ WiWa-Mitgründer und -Mastermind Eddie Berlinghof. Er dankte dem Publikum, dass nun schon seit sechs Jahren regelmäßig und Zahlreich kommt, und der Autohaus-Chefin Ulrike Aull, geb. Wagner, „die das ganze nicht nur mit Manpower unterstützt, sondern auch finanziell“. Er wies auch auf eine Neuerung hin, eine Spendenkasse, deren Inhalt dem Kinderschutzbund Wiesloch zugute kommt. Auch der Überschuss aus dem Verkauf von Speisen und Getränken käme diesem zugute.

Und dann ging es auch schon los in bekannter Manier mit „Crossroads“ von Cream, gefolgt von „The Joker“ der Steve-Miller-Band. Nach der ruhigeren Nummer „Missing you“ von John Waits, griff Miss Coco zum Mikro und interpretierte Amy Winehouse‘ Song „Valerie“ mit ihrer vollen, souligen Stimme.

Weiter ging es mit „Ride like the Wind“ von Christopher Cross und um die Tänzer im Publikum etwas mehr zu motivieren spielte Olli „ein großes Lied von einem kleinen Mann“. Es folgte „Kiss“ von Prince und tatsächlich verirrte sich der eine oder andere dann doch noch weiter vor und schwang die Hüfte.

Bei „Demasiado Corazon“ von Willy de Ville zeigte Stefan Buchholz, was man mit seiner „Rumpelkiste“ alles so anstellen kann. Olli kommentierte am Schluss nur mit den Worten: „Ich weiß nicht, das mit dem Schlagzeug… Es geht doch auch mit so einer Kiste.“

Das auch Hardrock mit einer Akustikformation funktioniert, zeigte das nächste Stück „Here I go again“ von Whitesnake, angekündigt mit „Jetzt wird’s wild!“.Nach dem Ausflug in rockigere Gefilde ging es „back to soul“ und Miss Coco konnte bei „Chain of Fools“, „Hit the road Jack“ und „Mercy“ von Duffy, teils im Duett mit Olli Roth, die Qualitäten ihrer Stimme unter Beweis stellen.

Bevor es dann in die Pause ging, sorgte Olli noch mit einem Stück von Marc Cohn für Gänsehaut: „Walking in Memphis“. Eigentlich für Klavier geschrieben interpretierte Olli es auf der Gitarre. „Ihr müsst euch vorstellen, ich würde Klavier spielen, dann ist es viel besser“, schmunzelte der Sänger.

Nach der Pause ging es weiter mit Soul und Olli und Miss Coco sangen im Duett „Papa was a Rollin‘ Stone“, gefolgt von einem „kleinen bisschen Country“, „Child Of The Wild Blue Yonder“ von John Hiatt.

 

 

 

 

 

schliessen

Der Auto-Wagner-Blog

In den vergangenen Monaten ist in unserem Unternehmen viel passiert. Nachdem Ulrike Aull, die Tochter unseres Seniorchefs Manfred Wagner, im Dezember vergangenen Jahres die Geschäftsführung übernommen hat, wurden viele Dinge auf den Prüfstand gestellt, Abläufe geändert, Bereiche erweitert und Investitionen getätigt. Und oft hatte die (Ersatz-)Investition an einer Stelle eine weitere noch größere Investition an einer anderen Stelle zur Folge. So wurde z.B. nach dem Aufbau einer neuen Hebebühne plötzlich die komplette Erneuerung der Elektrik in der Werkstatt nötig. Dann stellte sich heraus, dass die Anbindung unseres Betriebs an das Stromnetz der EnBW zu klein ausgelegt war...

Sie sehen, es wird hier nicht langweilig.

Neben den Meldungen auf Facebook veröffentlichen wir mindestens einmal im Monat einen Artikel auf unserem Blog auf www.auto-wagner-wiesloch.de, der die Abläufe in unserem Autohaus näher beleuchtet, Geschichten und Anekdoten inklusive.

Viel Spaß beim Lesen.
Das Redaktionsteam.

schliessen

Rock in der Werkstatt 27. Dezember 2018

Wer vom Weihnachtstrubel eine kleine Pause braucht, kann am Donnerstag, 27. Dezember 2018, ab 18 Uhr, der Olli Roth Band lauschen. Der Veranstaltungsort ist nicht alltäglich, denn wir räumen unsere Werkstatt aus und machen sie zur Event-Location. „Rock in der Werkstatt“ heißt denn auch das Motto des Nachmittags und Abends.

Singer/Songwriter Olli Roth, sonst solo meist in den Bereichen Akustikrock, Country und Soul – gewürzt mit einer gehörigen Portion „Rythm ’n‘ Blues“ – unterwegs, präsentiert sich an diesem Tag zusammen mit Patrick Metzger (drums) und Ralf Bopp (bass) mal eher rockig.

Karten gibt es für 8 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen:
Auto Wagner Wiesloch, Güterstraße 19, Telefon 06222-5707-0
Bücher Dörner Wiesloch, Hauptstraße 91, Telefon 06222-920911
Bücher Dörner Walldorf, Bahnhofstraße 8, Telefon 06227-1831

Und natürlich am Veranstaltungstag bei Auto Wagner!

schliessen